Dresden – fuer 2011 geschafft – aktualisiert

Folgende mail kam gerade über unser Kontaktformular: „wer wind sät wird sturm ernten ihr habt dresden in ein trümmerfeld verwandelt ihr habt zu blokaden aufgerufen und die demokratischen rechte anderer mit füssen getreten reichen 60 jahre sozialismus ein tolitäres regime mit 40 millonen toten nicht zu dafür sind wir nicht 1989 auf die strasse gegangen […]

Haskala-Beutel fuer Soli-Zweck

Pink, antikapitalistisch, schick – das sind die neuen Haskala-Stoffbeutel, natürlich mit langen Trägern! Ihr könnt die Beutel für 3 – 5€ pro Stück (je nach dem, was ihr ausgeben könnt, zzgl. Porto) ab sofort bei uns bestellen. Alle Einnahmen über 1€ pro Beutel gehen direkt an „Die Praxis“ in Dresden-Löbtau. Das alternative Wohnprojekt wurde am […]

Berichte und Eindruecke vom 19.02. in Dresden

In Dresden versuchten am 19. Februar rund 2.500 Nazis ihre Schlappe vom vergangenen Jahr wettzumachen. Damals hatten mehrere tausend Menschen den Ort der Auftaktkundgebung blockiert. Doch auch in diesem Jahr verhinderte ein breites Bündnis aus zivilgesellschaftlichen und antifaschistischen Gruppen die geplanten Kundgebungen. Mehr als 10.000 Menschen blockierten seit den frühen Morgenstunden auf sämtlichen Zufahrtsstraßen die […]

Antifa heisst frueh aufstehen!

Allen, die sich nur etwas mit dem Versammlungsrecht auskennen, war es klar: Die Zusammenlegung der drei Nazirouten auf eine stationäre Kundgebung musste vor Gericht scheitern – alles andere würde dem Versammlungsrecht nicht entsprechen und wäre schädlich für dieses. Nun gut, es ändert für uns weder am Plan noch an den Planungen etwas – das einzige, […]

Dresden – 19.02.2011

In folgenden Straßen / an folgenden Orten wurden Halteverbotsschilder bzw. Absperrgitter gesichtet: * Schulhof des Gymnasiums in Cotta (“Rübezahlschule”) an der Haltestelle “Altcotta” –> Absperrgitter * Halteverbotsschilder: Leutewitzer, Grillparzer, Tonbergstraße, Mörikestraße, ein Teil der Hebbelstraße und Altcotta, Würzburger Straße, … * coloradio Dresden hat eine map mit möglichen Polizeiabsperrungen zusammengestellt Dresden nazifrei hat eine neue […]

Dresden: zweiter Akt: Naziaufmarsch blockieren!

Info- und Vorbereitungstreffen am Donnerstag, 17.02.2011 um 18.00 Uhr im HASKALA Vor wenigen Tagen waren einige bereits mit in Dresden, um einen kleinen Vorgeschmack auf den nächsten Samstag zu  bekommen. Es gab einige erfolgreiche Aktionen und alle sind erfreulicherweise wieder wohlbehalten nach Saalfeld, Jena und Pößneck und die anderen Orte zurückgekehrt.

Route der Nazis am 13.Februar bekannt

UPDATE: Die Stadt Dresden hat am Freitag weitere Anmeldungen in der Nähe des Naziaufmarschs und damit  Proteste in Hör- und Sichtweite untersagt. Wir rufen trotzdem für 11 Uhr zu einem Treffpunkt an der Hochschule für Technik und Wirtschaft auf. Wir lassen uns von der Stadt Dresden unser Recht auf entschlossenen Protest gegen die Nazis nicht […]

Interesse an aktuellen Infos?

Kleine Anfragen, Gesetzesvorlagen, unterschiedlichste Infos von Organisationen, Vereinen etc – im Landtag gibts so einiges an vorhandenen Quellen und Wissen. Da aber vielleicht nicht jede/r sich durch die Recherchesysteme wühlen möchte, sowieso dann erst mit zeitlicher Verzögerung bspw. Antworten auf Kleine Anfragen bekommt und auch dann nicht alle Infos, bieten wir allen interessierten Menschen ab […]

Soziales Engagement von Neonazis ist Propagandaluege

Soziales Engagement von Neonazis entpuppt sich als Propagandalüge Auf ihrer Internetseite brüstet sich die rechtsextreme Kameradschaft „Freies Netz Jena“ damit, am Nikolaustag 2010 in einem Jenaer Kinderheim „Spielzeug und Kleidung an die Kleinen“ verteilt und „gemeinsam […] das ein oder andere Spiel“ gespielt zu haben. Dies hat nie statt gefunden, wie aus der Antwort der […]

Auf nach Dresden!

Am 13. Februar 2011 werden sich an verschiedenen Orten in Dresden Geschichtsrevisionisten versammeln, Nazis aber auch „ehrbare Bürger“, um an die Opfer der alliierten Bombardierung zu erinnern und ihre „Trauer“ zu zelebrieren. Bürgerliches Gedenken und Nazitrauermärsche sind nicht dasselbe. Sie unterscheiden sich in ihren Motiven, in ihren Worten und Taten. Aber gleichsam verdrehen sie die […]

Die Dresden Situation

Zum lesen des Artikels empfehlen wir folgendes Musikstück: Nachdem es jahrelang fast allein an der Dresdner Antifa gehangen hatte, gegen den größten Naziaufmarsch Europas zu mobilisieren, nahm sich vor zwei Jahren ein bundesweites Bündnis der Sache an und schaffte es im vergangenen Jahr, die versammelten Nazis zumindest größtenteils zu blockieren. Dabei geriet aber zusammen mit […]

Illegale Aktivitaeten am 13.02. und 19.02 in Dresden

Die NPD sitzt ja in Sachsen bekannterweise im Landtag. Ebenso wie andere Fraktionen hat auch jeder Abgeordnete der NPD-Fraktion das Recht, sogenannte Kleine Anfragen zu stellen. Kleine Anfragen sind eine auf wenige Punkte begrenzte Fragestellung von einzelnen Abgeordneten an die Regierung. Normalerweise dauert es einige Wochen, bis man die Antwort auf die Anfrage erhält. Sinnvoll […]

Politisch motivierte Gefaehrder (Update)

Am Freitag Abend wurde Katharina von der Polizei Saalfeld eine sogenannte „Gefährder – Ansprache“ unter dem Vorwand einer in Saalfeld stattgefundenen Solidaritätsdemonstration wegen der Räumung der „Liebig 14“ vorgelegt, welche sie unterzeichnen sollte. Diese beinhaltete u.a. folgendes * Einflussnahme auf Personenkreis der sich regelmäßig im Haskala aufhält, auszuüben, weitere Störaktionen zu unterlassen Die Unterzeichnung der […]

Raeumung der Liebig 14 in Berlin

Wie angekündigt wurde heute früh mit der Räumung der Liebig 14 in Friedrichshain / Berlin begonnen. Dazu ein sehr guter und lesenwerter Artikel von annalist: hier Die taz hat einen ticker zur aktuellen Lage vor Ort eingerichtet: hier Soliaktionen um und für die Liebig 14 werden dokumentiert: hier Einen video-livestream der Räumung gibt es: hier […]

Rassismus kein Podium bieten!

Rassismus kein Podium bieten! Buchhandlung zur Absage ihrer Veranstaltung aufgefordert Martina Renner, innenpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag, ist empört, über eine morgen in einer Buchhandlung in Eisenach stattfindende Veranstaltung unter dem Titel „Sarrazin lesen. Völlig inakzeptabel oder die lange verschwiegene Wahrheit?“.„Rassistischen Äußerungen und Referenten der extremen Rechten darf kein Podium geboten […]

Kein Nazi-Aufmarsch am 12.Februar in Dresden

Rechtsextreme missbrauchen Gedenken Verwirrung um weitere Neonazi-Demo in Dresden Rechtsextreme haben im Vorfeld des Jahrestages der Zerstörung Dresdens offenbar einen weiteren Aufmarsch in der Landeshauptstadt geplant. Das geht aus der schriftlichen Antwort des sächsischen Innenministeriums auf eine Anfrage der Linken-Landtagsabgeordneten Kerstin Köditz hervor. Laut dem Ministerium hatte die Junge Landsmannschaft Ostdeutschland (JLO) am 12. Februar […]

Naziaufmaersche in Dresden

Bisher waren Versammlungs- und Demonstrationsanmeldungen der Nazis für den 13.02.2011 und den 19.02.2011 bekannt – auf eine Kleine Anfrage der Abgeordneten Kerstin Köditz (Fraktion DIE LINKE im sächsischen Landtag) antwortete das Staatsministerium des Inneren nun, dass seitens der „Jungen Landsmannschaft Ostpreußen“ ebenso für den 12. Februar eine Versammlung mit 2000 Teilnehmern unter dem Motto: „Gedenkveranstaltung […]

Neonazi-Versand aus Saalfeld

Wie aus der Antwort der Thüringer Landesregierung auf eine Kleine Anfrage der Genossin Martina Renner hervorgeht, betreibt der hiesige Neonazi Steffen Richter im „Raum Saalfeld“ gemeinsam mit dem Kameraden Fabian Kellermann aus Apolda einen Vertrieb für neonazistische Devotionalien unter dem Label „Frontschweine-records“ bzw. „Strikebackshop“. Das entsprechende Dokument mit einer Liste zwölf einschlägiger Thüringer Naziunternehmen kann […]

Solidaritaet mit der Liebig 14

Gibt es auch in Saalfeld: In Saalfeld sind an mehreren Stellen & verschiedensten Orten unterschiedliche Solidaritätsbekundungen mit der Liebig 14 in Berlin aufgetaucht, welche wir hier dokumentieren möchten:

Die kollektive Unschuld

Wie der Dresden-Schwindel zum nationalen Opfermythos wurde Ob bei den Gedenkfeierlichkeiten und Naziaufmärschen zum Jahrestag der Bombardierung Dresdens am 13. Februar 1945 oder in den TV-Filmen Guido Knopps – die Lügen über den „deutschen Mythos“ werden unermüdlich gepflegt und weiterverbreitet. Gunnar Schubert erzählt die deutsche Erfolgsstory des „great Dresden swindle“. Er widerlegt erstmals systematisch die […]

LINKE fordert Verzicht auf Extremismuserklaerung

LINKE-Fraktion fordert Bundesfamilienministerin zum Verzicht auf Extremismuserklärung auf Im Rahmen des „Bundesweiten Aktionstages für Demokratie – gegen Misstrauen und Bekenntniszwang!“ am morgigen 1. Februar wird sich die Landtagsfraktion DIE LINKE mit einem Schreiben an die Bundesfamilienministerin, Kristina Schröder (CDU), wenden und darin den ersatzlosen Verzicht auf die sogenannte Extremismuserklärung für Zuwendungsempfänger aus dem Programm *Toleranz […]

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben