Kleine Anfrage: Ermittlungen bei Online-Händlern (SoKo Weide)

armbrustAnfang Mai konnte die SoKo Weide einen Verdächtigen ermitteln, der in der Region um seit einiger Zeit zahlreiche Tiere durch Beschuss gequält und/oder getötet haben soll. Laut Presseberichten kamen die Hinweise, die letztlich zur Ermittlung des Verdächtigen führten, aus Anfragen bei Online-Händlern für die benutzten und Munition, ins besondere Armbrustbolzen. Katharina König möchte daher von der Landesregierung wissen, wie viele Online-Händler abgefragt wurden und welche Auskünfte konkret abverlagt wurden. Die kann hier heruntergeladen werden.

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben