Antwort auf Anfrage: Neonazi-Band “Klampferitis” in Thüringen

thumb_klampferitisMit einer Kleinen erkundigt sich Katharina König bei der Landesregierung nach der Band “Klampferitis” aus Thüringen, die bislang in entsprechenden Veröffentlichungen von Thüringer Sicherheitsbehörden noch keine Rolle spielte. Die Gruppe aus dem Raum Gotha hatte im letzten Jahr u.a Auftritte bei einem NPD-Sommerfest und bei Kameradschaftstreffen, aber auch im Oktober 2012 während einer Demonstration von “Autonomen Nationalisten” in Göppingen. Ein Szeneversandhandel vertreibt T-Shirts der Band mit dem Slogan “Braun, Braun, Braun sind alle unsere Lieder” und am 4. August 2012 trat die Band auch für Patrick Wieschke und die NPD in Eisenach auf. Am Tag darauf kommentierte die Band die Veranstaltung im sozialen Netzwerk Facebook mit Lobeshymnen auf den “weißen Thüringer Heimatschutz” und forderte die Freilassung des NSU-Helfers Ralf Wohlleben. Die Antwort ist mittlerweile eingetroffen und kann hier heruntergeladen werden. Da es bei der Gruppierung seit der Einreichung der Anfrage in den Landtag personelle Veränderungen gab, diese nun nur noch unter dem Namen „Brauni & Klampfe“ auftritt und ein Bandmitglied im Juni 2013 während einer Hausdurchsuchung verhaftet worden sein soll, wurde eine Nachfrage [Download hier] bei der Landesregierung eingereicht, die noch offen ist.

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben