03. Mai: Antirassistisch Einkaufen

Etwa 146€ erhalten die Asylbewerber der Gemeinschaftsunterkunft Katzhütte zum Beginn jedes Monats um Lebensmittel zu kaufen. Als wäre die geringe Summe nicht schon problematisch genug, werden davon 106€ als Gutscheine ausgehändigt, welche nur in ausgewählten Supermärkten eingelöst werden können. Beim Einkauf müssen die Flüchtlinge darauf achten, mit den Produkten genau auf einen geraden Betrag zu […]

Infoveranstaltung zum 1. Mai in Erfurt

Am 1. Mai 2010 werden wir zusammen mit Tausenden von Menschen den Naziaufmarsch in Erfurt verhindern! An diesem Tag wollen wieder Nazis den 1. Mai benutzen und durch Erfurt marschieren. Das bedeutet, dass erneut Nazis aus ganz Deutschland ihre nationalistische, antisemitische und rassistische Ideologie hier offen ausleben und für ihre menschenverachtenden Ziele werben werden. Wir […]

Anfrage: Jugendparlamente in Thueringen

Mitwirkung, Partizipation von Kindern und Jugendlichen wird in vielen Kommunen Deutschlands unter anderem über die Einrichtung von kommunalen Jugendparlamenten bzw. Kinder- und Jugendausschüssen ermöglicht. Ein positives Beispiel hierfür ist Saalfeld, welches als Modellkommune an dem Projekt der Bertelsmann-Stiftung „mitWirkung! – eine Initiative zur Stärkung der Kinder- und Jugendbeteiligung“ teilnahm und im Oktober 2008 die Errichtung […]

Anfrage: Schulsozialarbeit in Thueringen

In mehreren Thüringer Kommunen werden über die Richtlinie „Örtliche Jugendförderung“ sowie andere Mittel Schulsozialarbeiterstellen finanziert. Ich frage die Landesregierung: 1. Wie viele Vollbeschäftigteneinheiten gibt es im Bereich Schulsozialarbeit in Thüringen (bitte ab Schuljahr 2004/2005 aufschlüsseln)?

Keine Atempause… ;-)

Geschichte wird gemacht, es geht voran… Kaum Aktualisierungen auf der Homepage, die Ruhe vor dem Sturm? Treffender: die online-Ruhe im Sturm. Seit Tagen wird geschaufelt, gegraben, gehackt, Schubkarren fahren rein und raus, Ladungen von Palisaden, Tonnen von Erde, Rasen und und und und. Was ist los im Haskala? Die große Eröffnung steht bevor (07. Mai […]

OTZ: Fluechtlinge in Katzhuette unzufrieden

Sie fühlen sich vergessen, verlassen, bestraft. Ohne Chance auf Integration. Ein bisschen wie im offenen Vollzug. Am Donnerstag soll es im Meininger Hof in Saalfeld eine öffentliche Podiumsdebatte unter dem Titel Wie weiter nach Katzhütte Möglichkeiten integrativer Migrationspolitik geben.

Aufruf Bildungsstreik 2010

Wir rufen alle Bildungsstreikbündnisse und Unterstützer_innen dazu auf, die Bildungsproteste in diesem Jahr mit neuen Aktionen auszuweiten. Im vergangenen Sommer demonstrierten in über 100 Städten 270.000 Menschen, v.a. Schüler_innen, Studierende, Auszubildende, Erwerbstätige, Erwerbslose und Gewerkschafter_innen, gemeinsam gegen die unzumutbaren Zustände im Bildungssystem. Nicht nur in Europa, sondern auch auf allen anderen Kontinenten der Welt gab […]

Kultur des Zuhoerens und Hinschauens staerken

Kultur des Zuhörens und Hinschauens stärken- für mehr Schulpsychologinnen und Schulpsychologen und Schulsozialarbeit an Thüringens Schulen Antrag der Fraktion BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN – Drucksache 5/622 – Vizepräsidentin Hitzing: Danke Herr Minister. Ich frage, wer wünscht die Beratung zum Sofortbericht? Alle Fraktionen. Auf Verlangen aller Fraktionen hier im Hohen Hause eröffne ich jetzt die Beratung […]

Zeitzeugengespraeche

Anlässlich des 65. Jahrestages der Befreiung des Konzentrationslagers Buchenwald veranstaltet das Jugend- und Wahlkreisbüro Haskala der Landtagsabgeordneten der LINKEN, Katharina König, am Samstag, den 10. April 2010, ein öffentliches Zeitzeugengespräch mit dem ehemaligen Häftling Aron Bulwa.

Aktionstour „Kommunen in Not“ im Kreis Saalfeld-Rudolstadt

Im Rahmen der Kampagne „Kommunen in Not – Genug gekürzt!“ der Landtagsfraktion besuchte eine kleine Delegation der LINKEN am 1. April 2010 drei Stationen im Landkreis. Gemeinsam mit Frank Kuschel, kommunalpolitischer Sprecher, machte die Wahlkreisabgeordnete Katharina König, jugendpolitische Sprecherin, auf die schwierige Situation der Kommunen in 2010 aufmerksam.

OTZ: Zukunft fuer Freizeittreff Regenbogen ungewiss

Seit die Stadt Rudolstadt im Januar verkündete, dass sie die Förderung für soziale Projekte und Vereine auf Null zurückfahren muss, machen sich die treuen Stammgäste des Freizeittreffs Regenbogen Sorgen um Fortbestand der Einrichtung. Bisher gab’s 35 000 Euro Fördergeld pro Jahr.

Vorfreude ;-)

Am 08. Mai 2010 – Befreiungs- und Eröffnungsparty im Klubhaus Saalfeld. Mit: Ira Atari, Rampue und Holger Burner! Mehr Infos folgen

Neonazistische Aktivitaeten im Landkreis

K l e i n e  A n f r a g e  446 der Abgeordneten König (DIE LINKE) Neonazistische Aktivitäten im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt Ich frage die Landesregierung: 1. Welche Erkenntnisse hat die Landesregierung hinsichtlich Mitgliederzahl, Vorstand, Sitz, Aktivitäten und Strategien neonazistischer Parteien, Organisationen, Vereine und Zusammenschlüsse im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt?

Humanitaere Unterbringung von Fluechtlingen ausgebremst

Landtagsfraktionen bremsen Initiative der LINKEN für menschenwürdiges Leben aus Mit Empörung reagiert Sabine Berninger, migrationspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE, auf die ablehnende Haltung der CDU-, SPD- und FDP-Landtagsfraktionen zum Entwurf der Linksfraktion zur Änderung des Thüringer Flüchtlingsaufnahmegesetzes. Die Fraktionen verweigerten sogar eine Überweisung des Gesetzentwurfs in die Fachausschüsse.

Demonstration gegen Asylpolitik in Saalfeld

Für eine dezentrale Flüchtlingsunterbringung Von Juliane Horn und Nathalie Töpfer Saalfeld (OTZ). „Katzhütte oder anderswo: Lager bleibt Lager“, „Wir kämpfen für die Schließung der Isolationslager in Thüringen“: Etwa 40 Teilnehmer demonstrierten gestern bei der Kundgebung des „Bündnis für Dialog und Integration“ auf dem Saalfelder Marktplatz gegen diskriminierende Asylpolitik.

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben