Quartalsbfrage: Proteste gegen und Übergriffe auf Asyl- und Flüchtlingsunterkünfte im 1. Quartal 2020

Auch in kam es seit 2015 immer wieder zu und Ordnungswidrigkeiten gegen Flüchtlinge und Flüchtlingsunterkünfte. Auch rassistisch und neonazistisch geprägte Proteste gegen die Unterbringung von Flüchtlingen fanden mehrfach in diversen Orten in Thüringen statt. Um sich ein Bild von der Situation zu machen fragt Katharina König-Preuss regelmäßig die Landesregierung, ob es solche Vorkommnisse gab und gegebenenfalls, wie viele Verletzte, Betroffene und Schäden es gab.

Zum 1. Quartal 2020 verzeichnet die Landesregierung in Thüringen 9 Straftaten, die sich gegen Flüchtlinge beziehungsweise Asylbewerber richteten.Zu Verletzten machte  die Landesregierung keine Angaben. Alle Taten wurden der PMK -rechts- zugeordnet.

Die vollständige Antwort findet ihr hier (PDF).

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben