Willkommen auf der Homepage des Jugend- und Wahlkreisbüro Haskala. Katharina König-Preuss (MdL) Sprecherin für Antifaschismus, Netzpolitik & Datenschutz der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag

Antwort zur Kleine Anfrage: Partei „Die Rechte“ mit Verbindungen nach Thüringen?

Am 23. August 2012 wurden die neonazistischen Gruppierungen “Kameradschaften Aache­ er Land”, “Kameradschaft Hamm” und der “Nationale Widerstand Dortmund” durch das nordrhein-westfälische Innenministerium verboten. Die Neonazis reorganisierten sich jedoch recht schnell innerhalb der von vom bundesweit aktiven Neonazi Christian Worch im Juli 2012 gegründeten Partei “Die Rechte”, innerhalb weniger Wochen wurde auch ein Landesverband der Partei in Dortmund gegründet, in denen bedeutende Neonazis der verbotenen Kameradschaften mitunter Vorstandspo­sitionen besetzen. “Die Rechte” plant in Konkurrenz zur neonazistischen “Nationaldemokratischen Partei Deutschlands” (NPD) zu treten und sich darüber hinaus zur “rechten Sammelpartei” zu etablieren. In Kürze soll der erste Bundesparteitag durchgeführt werden. Katharina König hatte sich mit einer Kleinen Anfrage bei der Landesregierung über Erkenntnisse zu einem Thüringer Ableger erkundigt. Außer Werbung auf den Seiten der „Aktionsgruppe Nordhausen“ liegen aber auch im Innenministerium keine Infos zur Gründung eines Landesverbandes oder zu Strukturen der Partei in Thüringen vor. Download hier.

Januar 22nd, 2013 Tags: , , 0 Kommentare


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*