Willkommen auf der Homepage des Jugend- und Wahlkreisbüro Haskala. Katharina König-Preuss (MdL) Sprecherin für Antifaschismus, Netzpolitik & Datenschutz der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag

OTZ: Linksjugend sieht sich als Alternative zu Gezaenk

Ab Ende Januar König mit Büro in Saalfeld
Saalfeld (OTZ). Bescheidener – aber nicht weniger aktiv – als Jusos und Junge Union präsentiert sich nach eigenen Angaben die Jugend der Linken im Kreis Saalfeld-Rudolstadt.

„Gemeinsam mit dem neuen Jugend- und Wahlkreisbüro der Landtagsabgeordneten Katharina König in Saalfeld wird linke Politik von und für Jugendliche auch im kommenden Jahr wahrnehmbarer sein als die parteipolitischen Zänkereien der Jugendorganisationen der SPD und CDU“, heißt es in einer Mitteilung als Reaktion auf die Stellungnahmen von Jusos und Junger Union.
Im Frühjahr 2009 gründete sich die Linksjugend Saalfeld-Rudolstadt. Die „Red-Soxx“ leisteten im vergangenen Jahr einen Beitrag zum erfolgreichen Wahlkampf der Linken und organisierten beispielsweise in Reaktion auf die Wahlergebnisse der NPD im Landkreis das „Rock gegen Rechts“ in den Rudolstädter Saalgärten. Darüber hinaus engagierten und beteiligten sie sich bei der antifaschistischen Kaffeefahrt der Linksjugend [„solid].„Die neonazistische NPD hat in Saalfeld-Rudolstadt das beste Wahlkreisergebnis in Thüringen erzielt. Diesen besorgniserregenden Trend gilt es zu stoppen. Statt wechselseitig die größte politische Potenz zu behaupten, sollten die Jugendgruppen der demokratischen Parteien sich mit den Nöten und Bedürfnissen der Jugendlichen im Kreis auseinandersetzen und deren Interessen auch nach außen vertreten“, kommentiert die Linken-Abgeordnete König die aktuelle Diskussion in der OTZ. „Mit Veranstaltungen und Aktionen werden die Jugendgruppe, meine Mitarbeiter und ich das neu eröffnete Büro in der Saalstraße in Saalfeld mit Leben füllen“, kündigt die jugendpolitische Sprecherin der Linksfraktion im Thüringer Landtag an.

Mit eigenen PC-Arbeitsplätzen und einem großen Konferenz- und Veranstaltungsraum stellt die Landtagsabgeordnete interessierten Jugendlichen Möglichkeiten für Diskussion und Arbeit zur Verfügung. Am 28. Januar findet hier eine erste Film-Vorführung anlässlich des Holocaust-Gedenktages statt.

06.01.2010 / OTZ Saalfeld

Januar 6th, 2010 Tags: , , , 0 Kommentare


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*