Koenig fordert dezentrale Unterbringung

König fordert dezentrale Unterbringung für Flüchtlinge aus Katzhütte

Die OTZ vom Freitag, dem 26.02.2010 berichtete, dass das Asylbewerberheim Katzhütte geschlossen werden soll.
Diese Ankündigung bewertet Katharina König (MdL, DIE LINKE) als positiven Schritt in die richtige Richtung.

Gleichzeitig fordert König jedoch den Landkreis als Betreiber der Unterkunft und die Landrätin Frau Philipp auf, eine dezentrale Unterbringung von Flüchtlingen in die Überlegungen mit einzubeziehen und als Unterbringungsmöglichkeit zu favorisieren. “Gemeinschaftsunterkünfte für Asylbewerber gehen für diese mit erheblichen Einschränkungen der Lebensqualität einher.
Um ihnen ein ein selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen und die Voraussetzung für Integration zu schaffen, ist dezentrale Unterbringung eine notwendige Maßnahme“ so König.

Bildquelle: http://brp.jg-stadtmitte.de/

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben