Willkommen auf der Homepage des Jugend- und Wahlkreisbüro Haskala. Katharina König-Preuss (MdL) Sprecherin für Antifaschismus, Netzpolitik & Datenschutz der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag

Dresden – fuer 2011 geschafft – aktualisiert

Folgende mail kam gerade über unser Kontaktformular:

„wer wind sät wird sturm ernten ihr habt dresden in ein trümmerfeld verwandelt ihr habt zu blokaden aufgerufen und die demokratischen rechte anderer mit füssen getreten reichen 60 jahre sozialismus ein tolitäres regime mit 40 millonen toten nicht zu dafür sind wir nicht 1989 auf die strasse gegangen
damit weiter die sed schergen ihr unwesen treiben und ihr lasst euch vor denn karren der sogennanten linken spannendie nur die demokratie stürtzen wollen ihr seit die idioten denkt mal darüber nach besorgte dresdner für demokratie e.v

Sent Thursday 24th of February 2011 11:46:02 AM e by ludolf (KUEBELPITTI@……..).

Zwei Wochenendeinsätze liegen hinter uns: am 13. Februar ging’s das erste Mal nach Dresden –  Schwerpunkt lag neben dem Protest gegen den Naziaufmarsch auf der Kritik am weiterbetriebenen Gedenkmythos der Stadt – verschiedene Aktionen um darauf aufmerksam zu machen fanden statt und können u.a. bei classless sowie bei venceremos (mit ausführlicher Presseschau) nachgelesen werden.

Bilder der Aktion am Heidefriedhof gibt es u.a. hier

Am vergangenen Sonnabend hieß es dann erneut auf nach Dresden – diesmal gab es „nur“ einen Schwerpunkt – den Naziaufmarsch zu verhindern – dazu gibt es bereits eine kurze Zusammenfassung vom Haskala hier und weitere Bilder hier.

So dann – für dieses Jahr reicht es mit Dresden – aber es stehen an die nächsten Städte: bspw. Chemnitz am 05. März und weitere  Naziaufmärsche kommen ganz bestimmt!

Danke an alle, die am 13. Februar und 19. Februar dabei waren, um den Gedenkmythos zu kritisieren, den Nazis das Leben schwer zu machen und um selber etwas Spaß zu haben 😉

Februar 21st, 2011 Tags: , 1 Kommentar

[…] vom 13.02.1945 zum Opfermythos zu verklären (i,i) Auch aus Saalfeld werden sich wieder (i) Menschen an den Gegenaktivitäten beteiligen. Am Do. dem 26.1. ist der Autor Gunnar Schubert ab 19 […]


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*