Willkommen auf der Homepage des Jugend- und Wahlkreisbüro Haskala. Katharina König-Preuss (MdL) Sprecherin für Antifaschismus, Netzpolitik & Datenschutz der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag

Anfrage: KZ-Gedenkstaette Laura

Mündliche Anfrage

der Abgeordneten Katharina König (DIE LINKE)

Fortführung der KZ-Gedenkstätte Außenlager „Laura“ fraglich

Nach Presseberichten steht die seit 1979 existierende KZ-Gedenkstätte Außenlager „Laura“ bei Schmiedebach vor einer ungewissen Zukunft. Grund ist der schlechte bauliche Zustand und der Rückzug des gegenwärtigen Betreibers. Erforderliche bauliche Sanierungen können nicht durchgeführt werden, da sich die Gebäude nicht im Eigentum des Landkreises befinden.
Trotz bestehenden Denkmalschutzes soll der private Eigentümer des Geländes vor einigen Jahren am Dach eines der zum Objekt gehörenden Gebäude Abtragungen vor­genom­men haben, die zu schweren Schäden und zum Abriss des Gebäudes führten. Andere, heute noch genutzte Gebäude, sind durch den bevorstehenden Auszug des CJD durch Verwahrlosung bedroht.
Ich frage die Landesregierung:

1.Welche Bedeutung misst die Landesregierung der Erhaltung von Sachzeugnissen, insbesondere Gedenkstätten, zur Erinnerung an die Verbrechen der NS-Diktatur bei, vor dem Hintergrund der Tatsache, dass einerseits Zeitzeugen dieser Verbrechen in unserer Gesellschaft immer weniger mahnend zur Verfügung stehen, andererseits aber in Deutschland und anderen europäischen Staaten Ideologien, die auf die Unter­drückung und Verfolgung von Menschen anderer Herkunft und Kultur setzen, erneut Auftrieb erleben?

2.Anerkennt die Landesregierung eine Verantwortung für die Erhaltung und Bewahrung dieser Zeugnisse und wie will die Landesregierung gemeinsam mit dem Landkreis Saalfeld-Rudolstadt tätig werden, um einen drohenden Verfall der KZ-Gedenkstätte Außenlager „Laura“ abzuwenden?

3.Trifft die Tatsache zu, dass der Privateigentümer des Geländes durch die vollständige oder teilweise Entfernung des Daches eines der Gebäudes der Gedenkstätte schwere bauliche Schäden verursachte, obwohl das Gebäude unter Denkmalschutz stand? Wie wurde oder wird deswegen von den zuständigen Behörden gegen den Verursacher vorgegangen?

4.Wann wird die Thüringer Landesregierung ein Landes-Gedenkstättenkonzept vorlegen?

Katharina König

September 22nd, 2010 Tags: , , 1 Kommentar

[…] gestellt und voraussichtlich seitens der Landesregierung beantwortet werden wird, gibt es hier September 22nd, 2010 Tags: Antifa, Katharina König, […]


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*