Willkommen auf der Homepage des Jugend- und Wahlkreisbüro Haskala. Katharina König-Preuss (MdL) Sprecherin für Antifaschismus, Netzpolitik & Datenschutz der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag

Update zur Demonstration in Greiz morgen – Stand Fr. 22:30

grz_webDas Vorbereitungsbündnis zur Demonstration in Greiz hat diese Woche nochmal eine Pressemitteilung veröffentlicht. Ebenso wurden heute vor dem Verwaltungsgericht Gera acht Auflagen weggeklagt, die dazu dienten die Versammlung unnötigt einzuschränken. Die entsprechende Pressemitteilung von heute ist hier auf unserer Homepage abrufbar. Die Grup­pe f.r.a.i. ruft heute am 8. No­vem­ber zu einer De­mons­tra­ti­on in Erfurt als Zei­chen der So­li­da­ri­tät mit Ge­flüch­te­ten und gegen ras­sis­ti­sche Mo­bi­li­sie­run­gen, wie sie bei­spiels­wei­se in Greiz oder Beich­lin­gen statt­fin­den, auf. Treff­punkt ist um 16 Uhr am Haupt­bahn­hof in Er­furt. In Greiz findet morgen die Demonstration wie geplant um 12 Uhr etwa 300m vom Bahnhof entfernt am Arbeitsamt in der Bruno-Bergner-Straße statt. Seit mehreren Tagen wird in Greiz bereits Stimmung gegen die Demonstration gemacht, das geschieht sowohl in Bereichen der Verwaltung als auch im vermeintlichen bürgerlichen Milieu und besonders aus Richtung der Neonazis und der Bürgerinitiative gegen ein Flüchtlingsheim am Zaschberg. Weiterlesen:

Die Demonstration wird von den Antifaschistischen Gruppen Vogtland und einem breiten Bündnis organisiert, Katharina König unterstützt das Bündnis persönlich unter anderem als Anmelderin für die Demonstration. Eine Übersicht der Unterstützer gibt es hier. Seit eine Greizer Zeitungsredaktion diese Woche ihren Namen publizierte mehren sich auch die Anfeindungen gegen König selbst. Auch die mit Neonazis durchsetzte Bürgerinitative publizierte am Freitag verleumderische Fotomontagen im Internet, unter die ihre Anhänger auch offen zur Gewalt gegen vermeintliche Versammlungsteilnehmer morgen in Greiz aufrufen. Diese fordern dort unter anderem, dass man jene [Versammlungsteilnehmer] an eine Wand stellen und das Feuer eröffnen solle. Die „Bürgerinitiative“ hat kein Problem damit, lässt das unkommentiert stehen und legt selbst nach. Sie ruft nun seit Freitagnachmittag öffentlich zum großen Fackelaufmarsch „gegen verfehlte Asylpolitik“ in Greiz am 23. November auf. Genau diese Reaktionen bestätigen die Befürchtungen der engagierten Greizer_innen, welche Katharina König um eine Versammlungsanmeldung baten und aus Angst um Publikation ihres Namens oder Drohungen und Gewalttaten von Rechts selbst nicht in den öffentlichen Fokus gerückt werden wollen. An dieser Stelle sollte auch jene Lokalredaktion in Greiz mit Blick auf die Veröffentlichungen (u.a. hier und hier) zur Demonstration in dieser Woche ihre eigene Veranwortung mal kritisch prüfen. König und die anderen beteiligten Initiativen werden sich durch solche und anderen Drohungen freilich nicht einschüchtern lassen, beweisen sie doch einmal mehr, dass es besonders wichtig ist morgen in Greiz ein Zeichen zu setzen! Weitere Infos: http://agv.blogsport.de

Ab Erfurt gibt es einen gemeinsamen Zugtreffpunkt, der folgende Stationen bis Greiz mitnimmt:

Erfurt Hbf  ab     09:51    Gleis 8a
Weimar    ab     10:07     Gleis 2
Jena West ab     10:23    Gleis 2
Jena-Göschwitz  ab     10:28     Gleis 4
Stadtroda ab 10:35   Gleis  1
Hermsdorf-Klosterlausnitz  ab 10:43  Gleis 1
Gera Hbf     Sa, 09.11.13     an     10:55   Gleis 5a

UMSTIEG in Vogtlandbahn Richtung Weischlitz

Gera Hbf     Sa, 09.11.13     ab     11:02  Gleis  1
Berga(Elster)           ab     11:31     Gleis 1
Greiz     Sa, 09.11.13     an     11:42    Gleis 2

Für Tickets zur Busanreise ab Jena bitte in der JG Stadtmitte oder beim Menschenrechtereferat im Stura der Uni Jena melden. Weitere Gründe morgen nach Greiz zu fahren liefert auch die aktuelle Ausgabe der Jungle World hier.

Bei Festnahmen etc. Nummer des Ermittlungsausschusses: 01578/5248808

November 8th, 2013 Tags: , , 0 Kommentare


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*