Willkommen auf der Homepage des Jugend- und Wahlkreisbüro Haskala. Katharina König-Preuss (MdL) Sprecherin für Antifaschismus, Netzpolitik & Datenschutz der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag

Syrischer Abend am Donnerstag 1.10. in Saalfeld, 18 Uhr im SB1

Syrischer-abend-klein

September 30th, 2015 Tags: 0 Kommentare

Buchvorstellung: „Kampf um Kobanê“ mit Ismail Küpeli am 13.11. im Haskala

Layout 1Der Kampf um Kobanê und Rojava ist eine zentrale Auseinandersetzung im Nahen und Mittleren Osten, in der alle relevanten Akteure in der einen oder anderen Weise involviert waren. Kobanê wird weiterhin die politischen Ereignisse in der Region prägen – sowohl die Beziehungen zwischen der Türkei und der PKK als auch den Bürgerkrieg in Syrien. Der Konflikt bietet Anlass, zentrale linke Auseinandersetzungen neu aufzugreifen – wie etwa die Frage nach Gewalt als Mittel der Politik und nach dem Entwurf einer neuen Gesellschaftsordnung. Anders gesagt: Lässt sich eine Revolution durch Krieg verteidigen oder ist eine militärische Auseinandersetzung der Tod für jegliches emanzipatorisches Projekt? Am 13. November 2015 wird der Politikwissenschaftler und Autor Ismail Küpeli im Jugend- und Wahlkreisbüro Haskala sein neues Buch „Kampf um Kobanê“ vorstellen. Der Beginn ist um 18 Uhr. Read the rest of this entry »

September 28th, 2015 Tags: , , 0 Kommentare

Am 2. Oktober in Rudolstadt: Gemeinsam gegen den rassistischen Aufmarsch!

Kein Bock auf Nazis!Für den 2. Oktober mobilisiert die NPD zu einer rassistischen Demonstration nahe der neuen Gemeinschaftsunterkunft für Flüchtlinge in Rudolstadt um 17 Uhr. Anmelderin ist die NPD-Kreistagsabgeordnete Mandy Meinhardt von der Saalfelder Höhe. Am Folgetag, dem 3. Oktober sind drei Neonazi-Demos 11 Uhr in Jena geplant. Den Nazis nicht die Straße überlassen, Proteste unterstützen – Refugees welcome! Weitere Infos in Kürze.

September 28th, 2015 Tags: , 0 Kommentare

Am 22. Oktober 2015 im Haskala: Workshop zum Thema Kapitalismus / Kritik der politischen Ökonomie

PolOekWas ist eigentlich dieser Kapitalismus? Von dem immer mal wieder gesprochen wird. Diese Wirtschaftsweise, die uns all die vielen Sachen beschert, die wir uns kaufen können, Handys, Laptops. Einen globalen Handel, so dass wir immer billiger reisen können, in die ganze Welt. Aber auch Konkurrenz, alle müssen immer mehr leisten und die Besten sein. Und dann die Produktion, die mit schlechten Arbeitsbedingungen in anderen Ländern oft auf Kosten der Menschen geht oder auf Kosten der Umwelt. Statt im klassischen Vortragsformat wollen wir uns spielerisch der Kritik der politischen Ökonomie widmen um viele Fragen stellen, beantworten und diskutieren zu können. Dazu haben wir eine Referentin von der Arbeitsgruppe Politische Ökonomie (AG PolÖk) vom Jugendbildungsnetzwerk der Rosa-Luxemburg-Stiftung eingeladen. Interessierte sind herzlich zur Veranstaltung am Donnerstag dem 22. Oktober 2015 eingeladen. Ort: Jugend- und Wahlkreisbüro Haskala, Saalstraße 38, 07318 Saalfeld. Eintritt frei. Uhrzeit: 17.30 Uhr bis 19:30 Uhr. Read the rest of this entry »

September 28th, 2015 Tags: , , 0 Kommentare

König: Rechte AfD setzt auf Eskalation und toleriert Gewaltaufrufe – Proteste gegen den Aufmarsch der Rechtspartei AfD in Erfurt nötig

afd-thumb2Für Mittwoch, den 16. September 2015, ruft die rechtspopulistische „Alternative für Deutschland“ in Erfurt zu einem Aufmarsch unter dem Motto „Deutschland und Thüringen dienen – Asylchaos beenden!“ auf. Die Partei versucht sich derzeit massiv, auf Kosten von Geflüchteten und Menschen in Not politisch zu profilieren und stört sich dabei offenbar auch nicht an Aufrufen zur Gewalt. Katharina König, Sprecherin der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag erklärt: „Während in Thüringen von Kriminellen Häuser angezündet werden, die als Unterkünfte für Flüchtlinge dienen sollen, meldet die AfD eine rassistische Hassdemonstration gegen die humanitäre Flüchtlingspolitik der Landesregierung an. Höcke und seine Partei wollen offenbar weiter Öl ins Feuer gießen. Sie setzen auf Eskalation.“ Im Zusammenhang mit der von den AfD-Landtagsabgeordneten Höcke und Möller angemeldeten Demonstration stehen seit Tagen auf der Facebook-Seite der AfD-Landtagsfraktion Aufrufe zu Gewalt und Selbstjustiz, die bisher von der AfD weder gelöscht noch kommentiert wurden. Sollten Gegnerinnen und Gegner der AfD am Mittwoch am Rande der Demonstration erscheinen, so heißt es auf der Seite, „hauen wir ihnen aufs Maul“ (seit 13. September, 10:18 Uhr online) und: „Dann haut die doch windelweich, oder seid ihr keine Männer?“ (seit 13. September, 15:30 Uhr online). Weiterlesen: Read the rest of this entry »

September 15th, 2015 Tags: , , 0 Kommentare

Einladung zum Thüringer NSU-Untersuchungsausschuss am 17. September 2015

ua-61-allgemein1 Nach dem in der letzten Sitzung des Thüringer NSU-Untersuchungsausschuss am 27. August 2015 Feuerwehrleute, Mitarbeiter einer Abschleppfirma und eine Rechtsmedizinerin befragt wurden, findet am 17. September die Fortsetzung zum Themenkomplex „Wohnmobil 4.11.2011 Eisenach“ statt. Damals flüchteten Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt nach einem Banküberfall zunächst mit Fahrrädern und versteckten sich schließlich in ihrem abgeparkten Wohnmobil. Als sich Polizisten näherten, wurden im Wageninneren von den Neonazis Schüsse abgefeuert und der Wagen in Brand gesetzt. Mundlos erschoss Böhnhardt und dann sich selbst, soweit der bisherige Kenntnisstand. Viele Fragen sind weiterhin nicht ausreichend geklärt, zuletzt beschäftigte den Ausschuss auch die Todesfeststellung der beiden Neonazis, verschwundene Fotos der Feuerwehr sowie die Spurenlage am Tatort, welche durch den Abtransport möglicherweise verändert wurde. Geladen sind diesmal drei Rettungssanitäter, welche am 4. November alarmiert wurden und nach Eisenach-Stregda zum Tatort fuhren. Außerdem sollen vier Kriminaltechniker der Polizei befragt werden, die im Einsatz waren. Um 10 Uhr beginnt die öffentliche Sitzung und dauert voraussichtlich bis zum Abend an. Interessierte sind herzlich eingeladen. Ort: Thüringer Landtag, Jürgen-Fuchs-Str. 1, Erfurt. Beginn ist um 9 Uhr, der öffentliche Teil startet 10 Uhr.

September 15th, 2015 Tags: 0 Kommentare

jungleweek vom 16.-19.9.2015 in Bad Blankenburg

In der Zeit vom 16.-19. September 2015 findet in Bad Blankenburg die nunmehr 7. Kinder- und Jugendwoche Jungleweek auf dem Marktplatz statt. Infos zum Programm und Anmeldungen für Workshops gibt es unter www.jungleweek.de

jungleweek2

September 15th, 2015 Tags: 0 Kommentare

Informationen zu Flucht und Asyl

fensterasylZwar nur ein Tropfen auf den heißen Stein, aber eine unserer beiden Büroscheiben informiert nun interessierte (und noch nicht verstrahlte) Bürger_innen über Fakten zum Thema Flüchtlinge & Asyl (i,i,i,i), rassistische Vorurteile, Hilfs- und Spendenmöglichkeiten (i,i,i,i), einfache arabische Begrüßungsgesten sowie tagesaktuelle Infos zur Flücktlingspolitik in Thüringen. Refugees Welcome!

September 15th, 2015 Tags: , 0 Kommentare

König: „Aus Brandreden können schnell Brandsätze werden“

afd-thumb2„Die AfD hat sich erneut selbst entlarvt!“,  kommentiert Katharina König, Sprecherin der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag für Antifaschismus, eine von der AfD unter dem Motto „Thüringen und Deutschland dienen – Asylchaos beenden!“ angemeldete Demonstration am 16. September in Erfurt. Sie soll vom Domplatz zur Staatskanzlei führen, wo eine Kundgebung geplant ist. „Während in Thüringen von Kriminellen Flüchtlingsunterkünfte angezündet werden, meldet die AfD eine rassistische Hassdemonstration gegen die humanitäre Flüchtlingspolitik der Landesregierung an“, hebt die Abgeordnete hervor. Mit einer betont aggressiven und rassistischen Sprache werde von den Organisatoren offenbar bewusst die Neonaziszene als Adressat gesucht. Die AfD Thüringen verstehe sich wohl zunehmend als parlamentarischer Arm von Neonazis, erinnert König an bekannt gewordene Kontakte des AfD-Landesvorsitzenden Björn Höcke zu einem NPD-Funktionär sowie auf den völkisch-rassistischen, diskriminierenden Sprachgebrauch der Abgeordneten der AfD-Fraktion im Thüringer Landtag. In den sozialen Netzwerken habe ein Journalist die Demonstrationsanmeldung so interpretiert: „AfD zündelt in Thüringen“. Das sei leider bedrückende Realität, so König. „Aus Brandreden können schnell Brandsätze werden, die auf Flüchtlingsunterkünfte fliegen, wie auch letzte Nacht in Gerstungen“, betont die Abgeordnete und verweist auf die regelmäßigen Tiraden von Höcke und weiteren Mitgliedern der AfD-Landtagsfraktion gegen Flüchtlinge.

September 11th, 2015 Tags: , , 0 Kommentare

Flüchtlinge unterstützen in Thüringen und im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt

refugeeswelcomWie Flüchtlingen in Thüringen helfen? Auf der Facebook– und auf der Twitterseite von „Thüringen hilft: refugees welcome“ werden Spenden und Hilfsangebote koordiniert. Im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt gibt es derzeit folgenden Bedarf:

– Kühlschränke mit Gefrierfach
– Herde oder Kochplatten
– Wasserkocher
– Kaffeemaschinen
– große Töpfe und Pfannen
– Handtücher, Bettwäsche
– Autokindersitze aller Größen (Für den Transport der Kinder durch Mitarbeiter des Landkreises – die Asylbewerber haben keine Autos)
– Kinderwagen, Buggys
– Schulsachen für Kinder (Malbedarf, Schulranzen, Federmäppchen)
– Sportsachen für Kinder
– Babybedarf – Erstausstattung, Strampler, Puder, Schnuller, Windeln, Babynahrung (Gläschen ohne Schweinefleischanteile, Brei zum Anrühren)
– Kaffee, Tee

– Bitte keine Möbel, Gläser oder Geschirr.

Ansprechpartner und Annahmestellen sind die Gemeinschaftsunterkunft Saalfeld Tel.: (0 36 71) 5 27 48 88 sowie die Gemeinschaftsunterkunft Rudolstadt Tel :(0 36 72) 4 88 96 21, jeweils bis 16 Uhr und ab 18 Uhr. Auch die Diakoniestiftung Weimar-Bad Lobendstein nimmt in Saalfeld in der Brudergasse 11 und 16 Spenden entgegen sowie in Rudolstadt im Kirchhof 3. Informationen gibt es auch bei der OTZ und beim MDR. Wer helfen möchte Flüchtlingen die deutsche Sprache beizubringen, sie bei Behördengängen zu unterstützen oder gemeinsame Freizeitaktivitäten zu gestalten, kann sich auch bei der Initiative „Neue Nachbarn Rudolstadt (Neue-Nachbarn-Rudolstadt AT gmx.de) oder dem Grenzenlos Verein für Menschenrechte melden. Auch das Vice Magazin hat Tipps gesammelt: „Wie du Flüchtlingen helfen kannst, ohne dich zum Trottel zu machen„.

September 10th, 2015 Tags: , , 0 Kommentare

Passsätze statt Passwörter: in 4 Minuten einfach erklärt

September 10th, 2015 Tags: 0 Kommentare

5. September 2015: Ankunft von 569 Flüchtlingen am Saalfelder Bahnhof

Ein weiteres Video von thueringen112.de gibt es hier.

September 10th, 2015 Tags: , 0 Kommentare