Willkommen auf der Homepage des Jugend- und Wahlkreisbüro Haskala. Katharina König-Preuss (MdL) Sprecherin für Antifaschismus, Netzpolitik & Datenschutz der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag

Neues Jahr, neuer Farbanschlag am Haskala

Am Abend des 5. Januar 2015 haben ein oder mehrere bisher unbekannte Personen erneut die Schaufenster-Scheiben beschmiert, das 4. mal binnen weniger Wochen. Am 27. Dezember 2014 hatte zuletzt jemand ein Hakenkreuz mit Edding angebracht, nun sind es mal wieder großflächige Sprühereien mit Signalfarbe auf beiden Fenstern, ähnlich wie schon am 1. Dezember und am 14. November. Schreibweise, Farbe und Duktus lassen auf den selben Täter schließen. Der Tatzeitpunkt lässt sich auf Montag 5. Januar 2014 zwischen 19.55 Uhr und 20.15 Uhr eingrenzen, also ein knappes Zeitfenster von 20 Minuten. Wer Hinweise hat, kann sich bei uns im Haskala oder bei der Saalfelder Kriminalpolizei (03672/4171464) melden.

haskala-scheiben hakenkreuz

Auf dem linken Bild die Schmierereien vom Abend des 5. Januar 2014

Januar 6th, 2015 Tags: 1 Kommentar

Schutz und Solidarität für Flüchtlinge

rassismus_bekaempfen_web_02Mit großer Besorgnis nehmen die beiden LINKE-Abgeordneten Katharina König und Sabine Berninger den vom Thüringer Landeskriminalamt vermeldeten exorbitanten Anstieg von Angriffen auf Flüchtlingsunterkünfte in Thüringen im vergangenen Jahr zur Kenntnis. „Jeder und jede, die vor Krieg, Verfolgung oder wirtschaftlicher Not zu uns flieht, verdient unsere Gastfreundschaft, Solidarität und auch unseren Schutz. Daher müssen die zunehmenden Angriffe auch zu einer verstärkten Aufmerksamkeit seitens der Polizeibehörden führen, etwa durch häufigere Bestreifung der Unterkünfte.“ Weiterlesen:  Read the rest of this entry »

Januar 6th, 2015 Tags: , , , 0 Kommentare

1. Mai Saalfeld – Protest gegen geplanten Neonazi-Aufmarsch

antifademo_slf_bildotzAm 1. Mai 2015 rufen Neonazis überregional zu einer Demonstration nach Saalfeld auf (Titel: „Überfremdung stoppen! Kapitalismus zerschlagen! Volkstod abwenden!“). Als Treffpunkt wird um 11 Uhr der Markt in Saalfeld benannt. Die Veranstalter nennen sich „Nationales und soziales Aktionsbündnis 1. Mai“ und dürften im Spektrum der Freien Kameradschaften wie dem FN Saalfeld und im Umfeld der Partei „Der 3. Weg“ zu finden sein, die Ersatz-Organisation des in Bayern verbotenen „Freien Netz Süd“. Seit dem es in der Thüringer NPD wegen den Skandalen des Landesvorsitzenden Wieschke, Führungsstreitereien und der verpatzten Landtagswahl knirscht gehen Teile der Thüringer Neonazi-Szene auch auf andere extrem rechte Parteien wie „DIE RECHTE“ und „Der 3. Weg“ zu. Nach Eigenangaben soll es im August und Oktober 2014 schon zu 3. Weg-Treffen in Kahla und Saalfeld gekommen sein, am 2. Januar 2015 wurde auf der Parteihomepage erstmals auf die Demonstration in Saalfeld hingewiesen. Es wird an dem Tag sicherlich eine oder meherere angemeldete Gegenveranstaltungen geben, demnächst werden wir hier über weitere Infos und Veranstaltungen berichten. Daher schonmal vormerken: Saalfeld, 1. Mai – Nazifrei!

Januar 2nd, 2015 Tags: , 1 Kommentar

12. Januar Suhl – Protest gegen „Pegida“-Demo

refugees Am 12. Januar plant der erste Pegida-Ableger in Thüringen den Start eines Montags-Demo-Marathons in Suhl. Als „SüGIDA“ wollen Nazis und andere besorgte Rassisten gegen die vermeintliche „Islamisierung“ von Südthüringen auf die Straße gehen (kein Witz!). Der Hintergrund dürfte die übliche Hetze gegen die dort lebenden Flüchtlinge & die neu entstandene Erstaufnahmeeinrichtung sein, nur eben dem Pegida-Trend entsprechend verpackt. Wer keinen Bock auf dieses rassistische Spektakel hat, kann ja am 12. Januar um 18.30 Uhr mal nach Suhl kommen und seine Meinung artikulieren. Treffpunkt der „Sügida“-Demo soll auf dem Marktplatz vor dem alten Rathaus sein. In den kommenden Tagen wird es weitere Infos zu Gegenprotesten geben.

Januar 1st, 2015 Tags: 0 Kommentare