Willkommen auf der Homepage des Jugend- und Wahlkreisbüro Haskala. Katharina König-Preuss (MdL) Sprecherin für Antifaschismus, Netzpolitik & Datenschutz der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag

Übergriff von rechten Fussballfans auf alternatives Hausprojekt in Gotha

gothaAm 30.11.2013 kam es zu einem Übergriff von ca. 30 Personen auf das alternativen Wohn- und Kulturprojekt „Ju.w.e.L. e.V.“ in Gotha. Die Angreifergruppe, bestehend aus überwiegend rechten Anhängern des Sportvereins BSG Wismut Gera war auf dem Weg zu einem Fussballspiel in Gotha und wechselte kurz vor dem Gebäude die Straße in Richtung des Objektes, riss Zaunslatte vom Grundstück ab und versuchte damit das Gebäude zu bewerfen, zu beschädigen und sekunden später sogar einzudringen wobei eine Tür kaputt ging. Kurz darauf sollen sie auch versucht haben in ein Nachbarhaus einzudringen, so die Schilderungen von Betroffenen, welche sich gegen den Angriff zur Wehr setzten. Mehrere der Täter sollen Textilien der rechten Modemarke  „Thor Steinar“ getragen haben. Kurz zuvor wurden bereits neonazistische Aufkleber im Stadtgebiet verklebt. „Durch das beherzte Vorgehen konnte ein Eindringen in das Haus verhindert, und somit körperliche und sachliche Schäden innerhalb des Hauses verhindert werden“ heist es aus Gotha. Im Polizeibereicht soll jedoch eine Täter-Opfer-Umkehr stattgefunden haben kritisieren die Betroffenen. Ermittelt werde nicht gegen die angreifenden rechten Fussballfans, sondern gegen die Personen aus dem Haus, die sich gewehrt hätten. Erst in diesem Jahr wählte der Sportverein BSG Wismut Gera mit Lars Weber einen neuen Vorstandsvorsitzenden der nachweislich Verbindungen in die rechte Szene hat. Unter anderem trainiert der Kampfsportler Weber gemeinsam mit dem Holocaustleugner und ehemaligen Landesvorsitzenden der NPD Hessen Marcel Wöll. Einen Bericht zu dem Vorfall in Gotha gibt es hier bei der AAGTH.

Dezember 3rd, 2013 Tags: 0 Kommentare


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*