Willkommen auf der Homepage des Jugend- und Wahlkreisbüro Haskala. Katharina König-Preuss (MdL) Sprecherin für Antifaschismus, Netzpolitik & Datenschutz der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag

Protest gegen Neonazi-Konzert in Kahla unterstützen – Noch Busplätze ab Saalfeld/Rudolstadt frei!

„Das für den kommenden Samstag angekündigte Neonazi-Event ,Thüringentag der nationalen Jugend‘ in Kahla ist keine Eintagsfliege, sondern Ausdruck einer sich in den letzten Jahren in Kahla verfestigten Neonazi-Szene“, sagt Katharina König, Sprecherin für Antifaschismus der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag. Die Fraktion hat sich in der Fraktionssitzung über die verschiedenen Gegenproteste informiert und dazu aufgerufen, öffentlich gegen das Neonazi-Konzert in Kahla zu protestieren.

NPD und in sogenannten Freien Kameradschaften organisierte Neonazis rufen gemeinsam zu dem „Thüringentag der nationalen Jugend“ auf, der bereits das zwölfte Mal stattfinden wird. Der diesjährige Veranstaltungsort Kahla ist sicher nicht ohne Grund gewählt, kann man vor Ort doch nunmehr auf eine gut vernetzte und infrastrukturell ausgebaute Neonazi-Szene zurückgreifen.
„Umso wichtiger ist es, dass viele Menschen die von der Kahlaer Initiative ,BürgerInnen für Zivilcourage‘ mit vorbereiteten Proteste unterstützen und diese Initiative auch über den 15. Juni hinaus Unterstützer und Mitmacher hat“, so König.

Kahla gehört zu den Orten in Thüringen, wo Neonazis versuchen, alltäglich präsent zu sein und das Stadtbild zu prägen. Mehrfach bereits wurden Treffpunkte der Kahlaer Initiative Ziel von Sachbeschädigung. Plakate, die zum Protest gegen den „Thüringentag“ mobilisierten, wurden bereits einen Tag nach dem öffentlichen Anbringen nahezu flächendeckend wieder entfernt.

Landtagsabgeordnete der Fraktion DIE LINKE werden am Samstag, dem 15. Juni, die Proteste vor Ort unterstützen. Weitere Informationen zu den Gegenprotesten sind im Internet zu finden unter: http://www.tourismus-kahla.de. Dort sind auch Informationen zu den aus mehreren Städten fahrenden Bussen zu finden. Zum Beispiel ist Treffpunkt für Jena 08:30 Uhr am Paradiesbahnhof, von dort wird gemeinsam mit dem Zug 08:48 Uhr nach Kahla gefahren.

Ab Saalfeld und Rudolstadt fährt ebenso ein extra Bus für den noch Plätze frei sind! Einfach über Kontakt bei uns melden oder am Donnerstag (13-20 Uhr) bzw. Freitag (13-18 Uhr) in der Saalstrasse vorbeikommen.

Juni 13th, 2013 Tags: , , , , 0 Kommentare


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*