Willkommen auf der Homepage des Jugend- und Wahlkreisbüro Haskala. Katharina König-Preuss (MdL) Sprecherin für Antifaschismus, Netzpolitik & Datenschutz der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag

Parteitag der LINKEN in Wurzbach

Europa beginnt vor Ort. Die Zukunft gestalten. Am kommenden Wochenende, dem 17. und 18.11.12,  findet die 2. Tagung des 3. Landesparteitages der Partei DIE LINKE Thüringen in Wurzbach (Saale-Orla-Kreis) statt. Neben einem Leitantrag, der sich mit der strukturellen Weiterentwicklung der Partei befasst, wird es am Samstag dabei um die Ausrichtung der Politik in den Kommunen Thüringens gehen, die unter dem Stichwort „Demokratisierung der Kommunalpolitik“ zusammengefasst ist. Im Zentrum steht hier das Leitbild der solidarischen Kommune, in der sich Verwaltung, Politik und EinwohnerInnen als PartnerInnen verstehen. Am Sonntag spielt dann die Europapoltik und ihre Wirkung auf die Politik hier in Thüringen im Mittelpunkt. Hierbei ist nicht nur die Aufhebung des strukturellen Demokratiedefizits der Europäischen Union Thema sondern auch die Forderung nach einem Sozialpakt, der den bisherigen Fiskalpakt ersetzen soll. Weitere Anträge befassen sich mit einem Menschenrecht auf Wasser und der Trennung von Staat und Religion.

Aus dem vorläufigen Zeitplan (pdf) geht auch hervor, dass passend zum Thema Europa werden auch Mitglieder des Europaparlaments auf dem Parteitag zu Gast sein: Neben Gabi Zimmer wird auch Alda Sousa aus Portugal an der Tagung teilnehmen und sich an die Delegierten wenden, um über die Situation in verschiedenen Ländern Europas zu sprechen. Zudem wird Franz Sodann ebenfalls am Sonntag vor Beginn der Debatte Passagen aus Sempruns „Was für ein schöner Sonntag!“ lesen.

Die Tagung findet im „Aparthotel Am Rennsteig“ in Wurzbach statt. Eine Anfahrtsbeschreibung sowie die Texte und Unterlagen zu den einzelnen Themen findet ihr auf der Homepage der Partei DIE LINKE. Türingen. Außerdem wird es einen Livestream vom Parteitag geben.

November 16th, 2012 Tags: , 0 Kommentare


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*