Willkommen auf der Homepage des Jugend- und Wahlkreisbüro Haskala. Katharina König-Preuss (MdL) Sprecherin für Antifaschismus, Netzpolitik & Datenschutz der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag

Zum Zensus 2011 / Volkszaehlung ab 9. Mai

Am Donnerstag dem 28. April findet im Jugend- und Wahlkreisbüro Haskala eine Infoveranstaltung mit dem Autor und Referenten Jens Kubieziel zum Zensus statt. Beginn: 20 Uhr,  weitere Infos gibt es hier.

„Zensus 2011“ ein riesiger Datenkrake und teurer Grundrechtseingriff

Mit Blick auf die unmittelbar bevorstehende Befragung hunderttausender Thüringerinnen und Thüringer nennt die LINKE-Abgeordnete Martina Renner den *Zensus 2011“  einen *riesigen Datenkraken“ und *teuren Grundrechtseingriff“. Die innenpolitische Sprecherin der Linksfraktion moniert, dass bereits im Vorfeld persönliche Daten aus verschiedensten Verwaltungsbereichen ohne Zustimmung der Betroffenen zusammengefasst wurden. Kritikwürdig sei vor allem, dass die Daten, die bis zu vier Jahre nach Übermittlung der Erhebungsergebnisse an die Europäische Union gespeichert werden, eine Repersonalisierbarkeit erlauben. Dabei könne eine Weiterverwendung der Daten nicht vollkommen ausgeschlossen werden. Zudem würden mit dem Zensus persönliche Einstellungen bis in die privatesten Bereiche hinein erforscht.

*Das Recht auf informationelle Selbstbestimmung wird ein weiteres Mal ausgehöhlt“, erklärt Martina Renner. Der Nutzen der Volkszählung stehe in keinem Verhältnis zu dem Grundrechtseingriff sowie zu den Kosten.

Dabei sei es für Entscheidungen in den Kommunen oder im Land unerheblich, ob die tatsächliche Zahl der Bevölkerung von der statistisch erfassten um 0,5 oder um ein Prozent abweiche. *Exakte Zahlen wird es auch nach dem Zensus 2011 nicht geben“, stellt die Abgeordnete klar und betont: *Ein falsche Politik wird auch durch richtige Zahlen nicht besser.“

Weitere Informationen unter: http://zensus11.de/

Flyer der Fraktion die Linke im Thüringer Landtag: hier.

Flyer vom Arbeitskreis Zensus hier.

April 26th, 2011 1 Kommentar

[…] den sogenannten Zensus 2011. Mit Flyern, Plakaten, Aufklebern und Zensus-Musterbögen wurde auf die verfassungsrechtlich höchst umstrittene Volkszählung aufmerksam gemacht und verschiedene Verhaltensweisen […]


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*