Willkommen auf der Homepage des Jugend- und Wahlkreisbüro Haskala. Katharina König-Preuss (MdL) Sprecherin für Antifaschismus, Netzpolitik & Datenschutz der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag

Beulwitz: Erfolgreiches Benefizessen mit Fluechtlingen

Am Freitag,den 3.12. fand im evangelischen Gemeindehaus in Saalfeld ein festliches Abendessen mit einem vielfältigen musikalischen Rahmenprogramm statt. Dieses reichte von Adventsliedern,gesungen vom Familienchor,einem afghanischen Sänger, über musikalische Kombos aus Rudolstadt und  Leipzig, bis zu spontanen Improvisationen verschiedener Gäste unterschiedlichster Herkunft. Wir haben uns sehr über das rege Interesse gefreut, dass in der hohen, der 100 nahe kommenden Besucherzahl seinen Ausdruck fand, von der fast die Hälfte der Menschen aus Beulwitz waren. Auch möchten wir diesen Rahmen nutzen, uns noch einmal recht herzlich bei allen Unterstützer_innen zu bedanken.

So zum Beispiel bei den zahlreichen Helfer_innen in der Küche oder den Beulwitzerinnen, die für den Nachtisch sorgten. Dieser gelungene Abend bot uns nicht nur die Gelegenheit, Spenden zu sammeln, sondern ermöglichte auch einige Begegnungen und neue Ḱontakte. Das gesammelte Geld soll verwendet werden für Projekte mit Flüchtlingen und Migrant_innen im Stadtteil Beulwitz, insbesondere als Basis für eine Gutscheininitiative. Hintergrund ist, dass Flüchtlingen in Deutschland nur Grundleistungen zur Verfügung gestellt werden, deren Höhe nur ca. 65 % des heutigen Existenzminimums eines_r HartzIV Empfängers_in beträgt.

Problematisch ist außerdem, dass der größte Teil dieser „Grundleistungen“ in Form von Gutscheinen ausgegeben wird, mit denen die Flüchtlinge nur  bestimmte Sachen in  bestimmten Läden einkaufen dürfen. Nicht bezahlt werden können alltägliche Dinge wie Fahrtkosten öffentlicher Verkehrsmittel, Anwaltskosten im Asylverfahren, Stifte, Papier,…  Diese rassistische Sonderregelung, die Flüchtlinge neben anderen (Residenzpflicht, Abschiebung,…) entmündigt und diskriminiert  halten wir für menschenunwürdig.

Aus diesem Grund möchten wir gern eine Gutscheininitiative ins Leben rufen, deren finanzielle Basis wir mit der Benefizaktion schaffen konnten. Wenn ihr euch beteiligen wollt oder Interesse an  weiterführenden Informationen haben, könnt ihr euch gern an folgende Adresse wenden: slf-fluechtlinge@gmx.net.

Bericht vom Vorbereitungskreis der Benefizaktion in Beulwitz.

Dezember 13th, 2010 0 Kommentare


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*