Willkommen auf der Homepage des Jugend- und Wahlkreisbüro Haskala. Katharina König-Preuss (MdL) Sprecherin für Antifaschismus, Netzpolitik & Datenschutz der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag

Anfrage: Jugendparlamente in Thueringen

Katharina König, MdLMitwirkung, Partizipation von Kindern und Jugendlichen wird in vielen Kommunen Deutschlands unter anderem über die Einrichtung von kommunalen Jugendparlamenten bzw. Kinder- und Jugendausschüssen ermöglicht.
Ein positives Beispiel hierfür ist Saalfeld, welches als Modellkommune an dem Projekt der Bertelsmann-Stiftung „mitWirkung! – eine
Initiative zur Stärkung der Kinder- und Jugendbeteiligung“ teilnahm und im Oktober 2008 die Errichtung eines Kinder- und Jugendausschusses beschloss.

Ich frage die Landesregierung:

1. Ist der Landesregierung bekannt, in welchen Thüringer Kommunen Kinder- und Jugendausschüsse bzw. Jugendparlamente bestehen und wenn ja, in welchem Jahr diese errichtet wurden (bitte aufschlüsseln nach Kommunen)?

2. Ist der Landesregierung bekannt, über welche Mitwirkungsrechte die Jugendparlamente/Kinder- und Jugendausschüsse in Thüringer Kommunen verfügen (bitte aufschlüsseln nach Mitwirkungsrechten und Kommunen)?

3. Ist der Landesregierung bekannt, wie sich die entsprechenden Kinder- und Jugendparlamente bzw. Jugendausschüsse zusammensetzen und wie die Zusammensetzung/Wahl der Mitglieder erfolgt (bitte aufschlüsseln nach Kommunen und Art der Zusammensetzung/Wahl)?

4. Ist der Landesregierung bekannt, welche Altersklassen in den entsprechenden Jugendparlamenten/Kinder- und Jugendausschüssen vertreten sind?

5. Unterstützt die Landesregierung die Etablierung entsprechender Kinder- und Jugendausschüsse/Jugendparlamente und wenn ja, in welcher Form?

König

Die Antwort der Landesregierung findet ihr hier: KiJu-Parlamente DRS51080

April 23rd, 2010 Tags: , 0 Kommentare


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*