Willkommen auf der Homepage des Jugend- und Wahlkreisbüro Haskala. Katharina König-Preuss (MdL) Sprecherin für Antifaschismus, Netzpolitik & Datenschutz der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag

Zeitzeugengespraeche

Anlässlich des 65. Jahrestages der Befreiung des Konzentrationslagers Buchenwald veranstaltet das Jugend- und Wahlkreisbüro Haskala der Landtagsabgeordneten der LINKEN, Katharina König, am Samstag, den 10. April 2010, ein öffentliches Zeitzeugengespräch mit dem ehemaligen Häftling Aron Bulwa. Aron Bulwa wurde am 27. Dezember 1929 in Petrikau (Polen) geboren. Am 20. Januar 1945, als er gerade 15 Jahre alt war, wurde der Schneiderlehrling ins Konzentrationslager Buchenwald eingeliefert. Bei der Aufnahme in die Häftlingsnummernkartei gab er bei der SS an, ein Jahr älter zu sein, um als „arbeitsfähig“ zu gelten und so den Todestransporten zu entgehen. Aron Bulwa verblieb bis zur Befreiung im April 1945 im Lager. Heute ist er 81 Jahre alt und lebt in Frankreich.

Die Veranstaltung, die in Zusammenarbeit mit der Gedenkstätte Buchenwald organisiert wird, beginnt um 16 Uhr im Jugend- und Wahlkreisbüro HASKALA (Saalstraße 38, Saalfeld) und steht für alle Interessierten offen. Zuvor besucht die Linksjugend Kreisgruppe Saalfeld-Rudolstadt die Gedenkstätte Laura.

Am Dienstag, dem 13. April, kommt mit Viktor Karpus ein weiterer Zeitzeuge nach Saalfeld um in der Geschister-Scholl-Schule mit Schülern der 9. Klassen im Rahmen des Geschichtsunterrichts über seine Erfahrungen zu sprechen.

April 8th, 2010 Tags: , , 0 Kommentare


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*